Gebäudebewertung


Da schauen wir ganz genau hin.

Leistung:

Erstellen eines Gutachtens zur Ermittlung des wahrscheinlichsten Verkaufspreises für das von Ihnen angefragte Objekt. Die Ermittlung des Verkaufspreises erfolgt in Anlehnung an die in der Wertermittlungsverordnung (WertV) und den Wertermittlungsrichtlinien (WertR) vorgegebenen Methoden und Verfahren. Die Verkerswertermittlung erfolgt mittels dem Sach- und Ertragswertverfahren.
Nach Fertigstellung erhalten Sie das Gutachten in zweifacher Ausführung ausgedruckt und in deutscher Sprache.

Erforderliche Unterlagen:

Für die Erstellung des Gutachtens sind die erforderlichen Unterlagen und Auskünfte vom Auftraggeber zur Verfügung zu stellen. Hierzu gehören insbesondere eine aktuelle Katasterkarte, ein aktueller Grundbuchauszug (komplett), Bauzeichnungen, Grundrisse, Wohn- und Nutzflächenberechnung, Berechnung des umbauten Raumes, Mietverträge mit Mieterhöhungsschreiben, nicht eingetragene Rechte zugunsten Dritter. Die Beschaffung der Unterlagen und Auskünfte kann gegen Erstattung der Auslagen zu den gültigen Stundensätzen übernommen werden.

Termin:

Die Gutachtenerstellung erfolgt innerhalb von 21 Tagen nach dem Ortstermin. Der Ortstermin kann jederzeit nach schriftlicher Auftragserteilung und vorliegen der erforderlichen Unterlagen erfolgen.

Preise:

Die Kosten für das Gutachten richten sich nach dem Wert des angefragten Objekts.

2 - 682.