AGB

AGB
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Unsere Mitteilungen sind vertraulich und nur für den Auftraggeber selbst bestimmt. Eine Weitergabe an Dritte ist nur mit unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung gestattet. Gibt der Auftraggeber sie ohne Zustimmung weiter, hat er die vereinbarte Provision zu zahlen, falls der Dritte den Vertrag abschließt.
Wenn nicht individuell vereinbart, für den Nachweis oder die Vermittlung zahlt der Empfänger bei Erwerb eines Objektes eine Maklerprovision von
3 % von der Kaufvertragssumme zuzüglich der gesetzlichen MwSt. Die vereinbarte Maklergebühr wird mit dem Vertragsabschluss fällig und ist zahlbar bei Notartermin. Danach sind die Maklergebühr sowie etwaige Kosten der Rechtsverfolgung mit 4 % über dem jeweiligem Diskontsatz zu verzinsen.
Erteilt der Kunde den Auftrag, einen notariellen Kaufvertrag vorbereiten zu lassen und tritt dann aber vor Vertragsabschluss von diesem Vertrag zurück, so hat der Kunde alle anfallenden Kosten zu übernehmen.

Individualvereinbarung
Ist dem Empfänger ein nachgewiesenes Objekt bereits bekannt, so ist er verpflichtet, uns dies innerhalb einer Frist von 3 Tagen schriftlich mitzuteilen und den entsprechenden Nachweis zu führen. Wird diese Pflicht versäumt, so steht uns der volle Provisionsanspruch zu.

Erfolgt ein Vertragsabschluss zwischen dem Kunden und einem von uns nachgewiesenen Interessenten innerhalb einer Frist von 1 Jahr nach Vertragsablauf, so wird die volle Provision fällig. Dabei ist es unerheblich, ob der ursprüngliche gewollte Vertrag oder ein vom damaligen Auftrag abweichendes Geschäft abgeschlossen wurde.

Vereinbarungen zwischen dem Auftraggeber und uns haben nur Gültigkeit, wenn sie schriftlich abgefasst sind. Mündliche Nebenabreden haben keine Gültigkeit.

Hinsichtlich der Angaben über das Objekt sind wir auf die Auskünfte der Verkäufer, Vermieter, Verpächter, Bauherren und Behörden angewiesen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann keine Haftung übernommen werden. Darüber hinaus können wir für die Objekte keine Gewähr übernehmen und für Bonität nicht haften.
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Bedingungen ganz oder teilweise der Rechtswirksamkeit ermangeln oder nicht durchgeführt werden, so sollen dennoch die übrigen Bestimmungen wirksam bleiben.

Gerichtstand ist Merzig.
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil des Maklerauftrages und ebenfalls Bestandteil des Exposé.

2 - 8853.